Volvo Logo

Ursprung Firmenname und Logo

Volvo — einfach, intelligent und problemlos auszusprechen.

 

Einige kluge Köpfe des damaligen Managements mit einem Gefühl für Sprache und Sprachmelodie schlugen den Namen VOLVO vor (in Grossbuchstaben),    "Volvere"   ist der Infinitiv des Verbs "rollen" auf Lateinisch. Dieses Wort finden wir auch in der Bezeichnung "Revolver" für eine Handfeuerwaffe mit einer sich drehenden Trommel. In der ersten Person Singular wird aus dem Verb "volvere" "volvo" = ich rolle. Der Name war einfach und gut ausgedacht, mit einer starken symbolischen Verbindung zur gesamten unternehmerischen Tätigkeit der Firma. Außerdem enthielt dieses Wort kein R und kein S und war somit in fast allen Ländern der Welt problemlos und mit einem Minimalrisiko für Aussprachefehler zu artikulieren. SKF war bereits ein großes Exportunternehmen und wußte genau, wie wertvoll ein guter Markenname ist. Der amerikanische Industrielle und Kamerahersteller Eastman, der einige Jahre zuvor den Rollfilm erfunden hatte, argumentierte ähnlich und entschied sich zur Bezeichnung seiner Produkte ebenfalls für einen einfachen Markennamen ohne R oder S.  
                     
Als Symbol wurde das alte chemische Symbol für Eisen gewählt, ein Kreis mit einem nach rechts oben zeigenden Pfeil. Dieses Zeichen ist eines der ältesten und verbreitetsten Ideogramme der westlichen Kultur und war bei den Römern ursprünglich das Symbol für den Planeten Mars. Da dieses Symbol auch den Kriegsgott Mars und das männliche Geschlecht bezeichnet, entstand eine frühe Beziehung zwischen dem Mars-Symbol und dem Metall, aus dem die meisten Waffen zu jener Zeit hergestellt wurden — Eisen.
So ist dieses Ideogramm nicht nur in Schweden seit langer Zeit das Symbol für die Eisenindustrie. Das Eisenemblem an den Fahrzeugen sollte diese Symbolik aufgreifen und Assoziationen mit den ehrwürdigen Traditionen der schwedischen Eisenindustrie, mit Stahl und Stärke, hervorrufen. Auch der Schriftzug VOLVO auf dem neuen Fahrzeug wurde in einer eigenen Schrift gestaltet.                                                                                                                                            

Die Logotype wurde durch ein diagonal über den Kühler laufendes Band von oben links nach unten rechts ergänzt und war bereits auf dem ersten Fahrzeug vom April 1927 vorhanden. Dieses Band war zunächst erforderlich, um das Chromemblem sicher an seinem Platz zu halten, im Laufe der Zeit wurde es aber immer mehr zu einem dekorativen Symbol und ist heute noch auf dem Kühlergrill aller Volvo-Modelle zu finden. In der Mitte des Lenkrades findet man übrigens immer noch das Eisensymbol.